Mediation durch ADVOCA

Unsere Fachanwältin für Familienrecht und Rechtsanwältin Brunhilde Tilp hat die Qualifikation zur Mediatorin erworben. Wir bieten unseren Mandanten daher nunmehr die Möglichkeit Mediationsverfahren durchzuführen.

Die Mediation ist ein Verfahren der Konfliktlösung, das in vielen Lebensbereichen angewendet werden kann, nicht nur im Familienrecht, sondern auch in vielen Bereichen der Wirtschaft. Es ist ein auf Freiwilligkeit basierendes außergerichtliches Verfahren, bei dem der Mediator als neutraler Dritter die Konfliktparteien bei der Lösungsfindung unterstützt. Ziel der Mediation ist das Erreichen einer einvernehmlichen und fairen Regelung. Mediation setzt auf Kooperation statt Konfrontation und soll die Auseinandersetzung der Parteien dauerhaft beenden.

Bei der Mediation erarbeiten die Konfliktparteien eigenverantwortlich von allen Beteiligten akzeptierte Lösungen. Anders als beim gerichtlichen Verfahren entscheiden die Parteien selbst über den Verlauf und das Ergebnis des Verfahrens. Es werden keine Lösungen vorgegeben. Bei erfolgreicher Mediation sparen die Beteiligten in der Regel Zeit und Geld, da ein Mediationsvefahren nicht so langwierig ist wie ein gerichtliches Verfahren.

Der Mediator ist dabei unabhängig, neutral und verschwiegen. Er unterstützt die Beteiligten dabei, miteinander ins Gespräch zu kommen, gibt den Rahmen für die Gespräche vor und leitet diese, um die in ihrem Fall individuelle Lösung des Problems zu finden. Die Mediation läuft dabei in einem in Grundzügen vorgegebenen, strukturierten Verfahren ab. Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines Mediationsverfahrens haben, sprechen Sie uns bitte an.

Angesichts der Neutralität des Mediators ist eine rechtsanwaltliche Beratung bei der Mediation ausgeschlossen. Es ist daher lediglich die Tätigkeit als Rechtsanwalt oder Mediator möglich, nicht jedoch beides gleichzeitig.

Von: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Brunhilde Tilp