Kaufrecht


Rechtsanwältin Brunhilde Tilp
Fachanwältin für Familienrecht
Mediatorin

Kaufverträge begegnen jedem von uns im täglichen Leben, sei es der Brötchenkauf beim Bäcker, der Kauf von Haushaltsgeräten, von Möbeln, des neuen Autos oder des zukünftig eigenen Grundstücks oder einer sonstigen Immobilie. Im geschäftlichen Bereich und insbesondere im Handel und unter Kaufleuten sind Kaufverträge überall und ständig vorzufinden, sowohl beim Einkauf, als auch beim Verkauf. Der Kauf per Internet weist unglaubliche Zuwachsraten auf, wie nicht nur am Wachstum von Amazon und eBay abzulesen ist. Allerdings wachsen damit auf die damit zusammenhängenden rechtlichen Probleme.

Immer wieder treten bei Kaufverträgen Probleme folgender Art auf: der Käufer bezahlt den Kaufpreis nicht; die Ware wird nicht geliefert oder der Kunde in Bezug auf den Liefertermin vertröstet. Die Internetaktion wird plötzlich abgebrochen. Die gelieferte Ware ist mangelhaft, sie entspricht nicht der Bestellung oder die Funktionsfähigkeit ist auf irgendeine Art und Weise eingeschränkt.

Zahlreiche Fragen treten auf: Wie komme ich an mein Geld bzw. an meine Ware? Muss ich dem Verkäufer bei einem Defekt die Möglichkeit der Reparatur einräumen? Wer trägt die Kosten? Kann ich den Kaufpreis herabsetzen? Wann kann ich die gekaufte Sache zurückgeben und den Kaufpreis zurückverlangen? Kann ich daneben meinen weiteren Schaden geltend machen?

Wir beraten und vertreten Sie bei allen kaufrechtlichen Fragen. Wir entwerfen Kaufverträge aller Art, sei es den Kaufvertrag über ein Kraftfahrzeug, neu oder gebraucht, oder Warenlieferungen im geschäftlichen Bereich. Wir entwerfen im kaufmännischen Bereich für Sie maßgeschneiderte Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB). Wir ziehen ihre Kaufpreisforderung ein und verlangen für Sie die Lieferung bzw. Herausgabe ihrer Ware. Wir überprüfen für Sie als Käufer das Bestehen eines Widerrufsrechts sowie bei Vorliegen eines Fehlers oder Mangels der Kaufsache das Bestehen von Gewährleistungsansprüchen. Wir beraten und vertreten Sie bei der Geltendmachung oder Abwehr aller damit im Zusammenhang stehenden Fragen, wie Nacherfüllungsansprüchen, Nachbesserungsansprüchen, Minderungs– und Rücktrittsrechten sowie Schadensersatzansprüchen.
Auch Ansprüche aus in diesem Zusammenhang gewährten Garantien, Besonderheiten von Verbrauchsgüterkaufverträgen, Fragen des Eigentumsvorbehalts oder der Verjährung von Ansprüchen können Gegenstand kaufrechtlicher Fragen sein, die wir gerne für Sie prüfen und beantworten.

Special:
Vertragsprüfung beim Kauf von Immobilien (Hauskauf, Wohnungskauf, Grundstückskauf, Kauf vom Bauträger)
Wenn Sie Fragen zum Kauf oder Verkauf eine Immobilie haben oder als Käufer oder Verkäufer den Kaufvertrag für eine Immobilie anwaltlich prüfen lassen wollen, sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner. Das gilt sowohl beim Kauf oder Verkauf eines Hauses, einer Wohnung, eines Grundstücks oder beim Kauf oder Verkauf vom Bauträger.
Es ist unbedingt notwendig, dass sie bei Immobilien ihren Kaufvertrag vor der notariellen Beurkundung des Vertrages prüfen lassen. Nach der Beurkundung sind sie in der Regel an den Vertrag gebunden und Änderungen sind dann regelmäßig nicht mehr möglich.
Häufig sind sowohl dem Verkäufer als auch dem Käufer einer Immobilie die für ihn bestehenden Risiken bestimmter Vertragsfassungen nicht gleich ersichtlich. Es zahlt sich daher in der Regel aus, den Immobilien-Kaufvertrag vorher durch uns prüfen zu lassen.